9. International Gold Race!

20. August 2005 - Heute ist Jülich angesagt...

...diesmal kann der Golf auch mitmachen.

Gold Race bedeutet neue Heraus- forderungen für uns. Haben wir noch nie gemacht. Motto: Orientierung pur!

Und die haben wir ziemlich schnell verloren. Hannes ist wieder mein Copilot, und wir sind uns ziemlich sicher, dass wir eigentlich immer richtig sind. Sind wir aber meistens nicht wirklich.

UdoG ist auch wieder dabei.

Den ganzen Nachmittag irren wir in Belgien umher. Der Abend bringt immer noch keinen rechten Durchblick. Eigentlich ist die Organisationszeit schon vorbei. Wir sind aber nicht die Einzigen "Irren".

Endlich, gegen 21:00, nachdem der Nachtisch schon abgeräumt ist, erreichen wir die Stadthalle in Jülich. Heike und Marcel, die im Golf die Anfänger-Klasse fahren, trudeln noch eine halbe Stunde später ein, sichtlich frustriert. Sie haben von Belgien aus den direkten Weg über die Autobahn nach Jülich genommen.

Die Siegerehrung zieht sich bis nach Mitternacht hin..... Wir müssen noch zurück nach Stolberg. Aber vorher liefere ich Hannes in Düren bzw. Nörvenich ab.

Was für ein Tag!

Unser TR ist super gelaufen. Die Umrüstung auf den schmalen Keilriemen und der neue Lüfterflügel haben ihm wirklich gut getan. Er ist jetzt richtig "cool"!

...und auf dem Bendplatz "ist der Bend auf"!