Euregio-Classic-Cup 2008!

Eine neue Herausforderung!

Die meisten der Veranstaltungen, die wir in dieser Saison gefahren sind, zählen zum Euregio-Classic-Cup und gehen in die Wertung ein.

Unsere Gratulation geht an alle Teams, die sich besonders "ins Zeug" gelegt haben und einen der vorderen Plätze erzielen konnten.

Wir erreichen mit unserem TR2 Platz 13 - das hätte viel besser sein können!

Wir sind stolz darauf, mit Euch gefahren zu sein!

Ausführliche Infos zum Euregio-Classic-Cup gibt es hier!

07.11.2008 - Siegerehrung des Euregio-Classic-Cup 2008!

Der Gala-Abend, an dem die Siegerehrung des Euregio-Classic-Cup 2008 zelebriert werden soll, ist ganz plötzlich da.

Sportlich elegant sind die Gäste gekleidet und geben der Veranstaltung einen sehr seriösen Rahmen.

Diesmal gibt es keine öligen Finger wie sonst, wenn die Akteure auf Punktejagd sind.

Schließlich feiern wir den Abschluss einer Rallye-Saison, die es so im hiesigen Raum noch nicht gegeben hat; eine Pionierleistung also!

Ansprache & Ehrungen

In der Saison 2008 ist der MSC-Aachen mit der Durchführung des Euregio-Classic-Cups betraut und hat mit tollen Ideen und beispiellosem Engagement eine fantastische Sache durchgezogen.

An dieser Stelle sei dafür noch einmal ganz herzlich gedankt.

Nach herzlicher Begrüßung, einführenden Worten und Danksagung an die Sponsoren, ohne die eine Veranstaltung dieser Klasse gar nicht denkbar wäre, wird das ausgezeichnete Buffet, in wirklich vorbildlicher Manier, erobert.

Kunst für den Hauptsponsor

Vorab gibt es aber noch eine Überraschung: Den Sonderpreis der Sparkasse für das "historischste" gemeldete Fahrzeug bekommt, mit 53 Jahren auf den Achsen, ..... unser TR2 - was für eine Freude!

Manchmal lohnt es sich eben doch, eine gewisse Reife zu haben.

Entspannte Gäste! Spannende Siegerehrung.

Und dann kommt die Siegerehrung! In drei Gruppen werden die Ehrenpreise des TÜV-Rhein- land bis zum Platz 17 überreicht. Wir sind mit Platz 13 auch dabei und freuen uns riesig mit all den anderen Mitstreitern.

Die Teller sind leer. Die Bäuche sind gefüllt. Die Nachschublage bei Bier und Wein ist ausgezeichnet! Kein Wunder, dass sich eine gewisse Trägheit, aber durchaus auch Zufriedenheit mit dem Erreichten, breit macht - ein echter Oldi-Abend eben!

Wer das glaubt, hat die Rechnung ohne Gerd Fleischhauer gemacht: Er hat noch ein Ass im Ärmel! Ein Ass in Form eines einsfünfundfünzig großen italienischen Einergiebündels: Roberta Lorenza. Sie nimmt den Laden glatt auseinander!

Italienisches Energiebündel: Roberta Lorenza! Begeisterte Gäste in Parystimmung.

Da bleibt kein Hemd und keine Bluse trocken. Da wird gesungen, geklatscht und gerockt, was das Zeug hält. "Mann" ist begeister; "Frau" auch! Einfach super!

Nach einer Stunde Power pur hat es Roberta geschafft: Wir sind geschafft aber glücklich; na ja - begeistert halt.

Das war doch mal ein richtiger Knaller.

Jetzt noch ein süsses Stöpfchen, sprich leckeren Nachtisch; dann ist alle gut!

Klasse war's! Wir haben nette Menschen kennen gelernt und 'ne Menge Spaß gehabt.

Der Euregio-Classic-Cup ist eine tolle Sache!

Danke für alles und dafür, dass wir mitmachen konnten.

Im nächsten Jahr richtet das Racing-Team-Nordeifel den Euregio-Classic-Cup 2009 aus.
Da liegt die Latte schon ziemlich hoch!

Wir freuen uns drauf!

Unsere Trophäen...