TS-1651-L Vorderachse:

Vorderradaufhängung!

Wir haben die Aufhängung und Federung der Vorderräder von TS-1651-L komplett zerlegt und von altem Fett und dem Dreck eines halben Jahrhunderts befreit. Dann wird grober Rost (da wo kein Fett war) abgebürstet und die Teile mit Glasperlen gestrahlt.

Alle Teile werden gründlich auf Verschleiß und sonstige Schäden überprüft.

Achsteile gereinigt, gestrahlt und grundiert. Lack macht aus Altteilen quasi Neuteile

Alle Verschleißteile, wie Kugelköpfe oder Lagerbuchsen werden erneuert. Die verschlissenen Gummibuchsen der Querlenker werden durch blaue PU-Buchsen ersetzt.

Radaufhängung vorne rechts Vorne links...

Auch die alten Messing-Schwenklager werden gereinigt und auf Verschleiß geprüft. Sie sind in einem tadellosen Zustand (erstaunlich), und wir entscheiden, sie wieder zu verwenden. Bei diesen Schwenk- lagern sitzen die Schmiernippel noch mittig auf halber Höhe und nicht, wie bei den neueren, im Boden des Schwenklagers.

Die Bronze-Buchsen in den unteren Querlenkern werden alle ersetzt und auf den benötigten Durchmesser aufgerieben.

Beim Zusammenbau der Aufhängung werden neue Schrauben und Muttern eingesetzt. Wir achten aber darauf, dass überall dort Kronenmuttern mit Splint verbaut werden, wo sie auch hingehören!