Lackierung - Teil 2 !

Nachdem die Blechteile lackiert worden sind, ist nun die Zelle an der Reihe. Auch hier wird wieder gespachtelt, geschliffen, gefüllert und immer wieder geschliffen...

...spachteln, schleifen... ...und wieder...
...wieder füllern und immer wieder schleifen... Natürlich auch von unten...

Füllern und erneutes Schleifen führen zur "popo-glatten" Oberfläche!

Nähte werden versiegelt. Der Lack wird angerührt.

Zu den Vorarbeiten gehört auch das Versiegeln der Schweissnähte und Stosskanten. Das sind Stellen, wo sich sonst gerne Wasser einnistet und im Laufe der Zeit zu Rostfrass führt. Das wollen wir natürlich vermeiden.

Unterboden wird lackiert... ...und - nch dem Trocknen abgeklebt.

Der Unterboden wird lackiert und nach dem Trocknen mit Papier abgeklebt.

Damit wird sichergestellt, dass später kein Farbnebel auf die lackierten Teile gelangen kann.

Nun kann TS-1651-L wieder umgedreht werden, damit der Innenraum bearbeitet werden kann...

...nun kann es weiter gehen.