TS-6532-L Kupplung/Gestriebe:

TS-6532-L - Overdrive!

Februar 2005

Wir haben uns entschlossen, endlich ein Overdrive-Getriebe zu installieren. Die Gelegenheit ist günstig, da Jo Willems, Inhaber der "Red Baron Garage", ein Messeangebot im MECC anbietet. Ein J-Overdrive für unseren TR2. Wir verabreden einen Termin, wenn's keinen Schnee mehr hat.

Am 18. Februar ist es dann soweit: trockenes Wetter - kein Schnee - a.....kalt!

Wir machen uns auf den Weg Richtung Maasmechelen.........

Das sind schon Experten mit langer "TR-fahrung"........ Die Gallerie der Pokale spricht geradezu Bände.........

Hier fühlt man sich gleich wohl. Nette und kompetente Leute in einem Ambiente voller Nostalgie.

Eine Werkstatt mit Flair.......... die "Red Baron Garage"

Der Ausbau des alten Getriebes geht zügig von der Hand. Wir wollen es zu Hause einlagern, wegen der Originalität, und so. Dann können wir immer wieder zurückrüsten :-)

Für das neue Getriebe mit J-Overdrive wird eine modifizierte hintere Getriebelagerung installiert und das war's im Wesentlichen auch schon.

Den Overdrive-Schalter hatten wir schon links neben dem Lenkrad platziert und mit den nötigen Kabeln versehen.

Am Getriebe ist jetzt zusätzlich noch ein Schalter, der vom Rückwärtsgang getriggert wird. Den nutzen wir doch gleich für einen noch zu installierenden Rückfahrtscheinwerfer und legen die entsprechende Verkabelung.

Der geneigte Leser mag sich fragen: Wozu braucht man an einem Schönwetterauto einen Rückfahrtscheinwerfer? Nun, wir haben Anfang April unsere große Rallye vor uns. Und da ist Nachtetappe angesagt; besser, wir haben auch hinten genügend Licht - oder so.

Vorher mit Standardgetriebe... ...nachher neues Getriebe mit J-Overdrive!

Das neue Getriebe ist schon ein gewaltiges Trümmer im Vergleich zum Standardgetriebe. Die Probefahrt überzeugt: Ca. 800 Umdrehungen Drehzahlabsenkung im vierten Gang beim Zuschalten des OD. D.h. mit 70 mph cruisen bei rund 2.500 rpm - nicht übel. Und erst der Spritverbrauch - schau'n wir mal.

Alles in Allem ein klasse Job vom "Red Baron Team" - Danke Jo!

Tja, und abends kam dann doch noch Schnee, um nicht zu sagen: ein Blizzard! Zum Glück konnten wir unseren tapferen Triumph gerade noch so durch die ersten Flocken in die schützende Garage retten - mächtig Schwein gehabt!