Wagenheber...

...das originale Reproteil ist ein Witz und dabei höllisch gefährlich!

Man (also ich) möchte bei so einem historischen Auto ja alles Zubehör möglichst im Original haben. Alles gibt es aber nun mal nicht mehr "in echt" und halt nur als Reproteil. Und so haben wir auch irgendwann einen schönen roten Wagenheber für späte TR2s erstanden - echt schick!

Erster Härtetest war dann 2005 in England. KlausD's TR3 musste aufgebockt werden und unser roter Wagenheber sollte dafür herhalten.

Was für eine Blamage! Da drehst Du dir 'nen Wolf, aber das Auto geht nicht hoch. Statt dessen verbiegt sich die "Nase", die in die Rahmenaufnahme einrastet, wie ein Stück Wachs in der Sonne. Erinnerungen an die frühe Eisenzeit machen sich breit... Das ist definitiv kein "Werkzeug"!

Na gut! Wir schweißen eine neue, echt stabile "Nase" an das Tragrohr und gut is'! - Denkste!

Den "Super-GAU" erleben wir dann 2010 bei der Oldtimer-Rallye der Ecurie Aix-la-Chapelle, wo wir den Wagenheber unterwegs wieder einsetzen müssen.

Dieses Mal hält die Nase. Aber das Auto bleibt trotzdem unten. Weil: Das Tragrohr verbiegt sich unter der Last unseres 950 kg Autos und der Wagenheber sieht aus, wie ein Flitzebogen.

Das Teil ist ja lebensgefährlich!
Da muss definitiv vernünftiger Ersatz her!

Wir entwickeln eine Lösung auf Basis ausge- musterter VW Golf Wagenheber.

...der neue Wagenheber.
...vorsichtig ansetzen, damit nix am Lack kommt! ...er hebt den TR2 mit Links!

Neben dem Basisgerät, dem Golf-Wagenheber (Ford-Escord tut's auch), brauchen wir eine stabile Aufnahme, die an der Stelle des Rahmens ansetzt, wo die originale Wagenheberaufnahme auch sitzt - wegen der Balance und so.

Gesagt, getan - alles Material besorgen - Teile bearbeiten - alles verschweißen - anschließend sauber machen und schwarz lackieren.

Fertig ist der sichere und in allen Lebenslagen funktionsfähige Triumph Sidescreen-TR-Wagenheber made by "Thunder Mountain Classics".

Aus der TR-Rallye-Praxis für die TR-Rallye-Praxis!

Wir legen gleich eine Kleinserie auf, weil: TS-1651-L ist ja auch noch da!

...so packt er den Rahmen sicher!