"Genesis" - ...das kann doch nicht wahr sein!

Querlenker total marode

November 2011 - eigentlich hätten wir ja schon im September zur HU gemusst. Aber, da ist wieder 'ne Menge dazwischen gekommen. Jetzt nur nichts wie hin, zur GTÜ!

Alles ist gut, bis der Prüfer unserem Golf unter den Rock schaut. "Das müssen Sie sich ansehen!" Wir ahnen nichts Gutes. Und tatsächlich: Der rechte Querlenker ist total verrottet. Unglaublich, was da hätte passieren können.

Da schwant Böses... Das darf doch nicht wahr sein...

Was war passiert? In 2004 musste der rechte Querlenker erneuert werden, weil ein Bordstein "dagegen gesprungen" war und den Lenker verbogen hatte. Ein original VW-Ersatzteil wurde eingebaut..... und vergessen. Weil, ist ja alles wieder gut!

Ob das Ersatzteil noch aus der Lopez-Ära stammte, ist im Nachhinein nicht mehr zu belegen. Jedenfalls ist dieser total verrottete Querlenker nur halb so alt, wie der originale auf der linken Seite. Und der steht noch heute, nach fast 20 Jahren, in tadellosem Zustand da.

Das hätte leicht ins Auge gehen können... ...neu und alt.
Der neue Querlenker ist drin!

Wir entscheiden uns diesmal für ein Ersatzteil von Bilstein als Kit für knapp 70 Euronen, komplett mit neuem Schwenklager und Gummibuchsen.

Vorsichtshalber wird der neue Querlenker mit unserer schwarzen Chassisfarbe lackiert und innen mit Wachs ausgesprüht. Mehr kann man an Rostvorsorge eigentlich nicht machen.

Der Einbau des neuen Lenkers ist dann auch bei 10° Grad VOR der Garage schnell erledigt und unser Gölfchen ist wieder für viele Jahre Fahrspaß präpariert.

Und jetzt klappt es auch mit der Plakette...
Danke, Peter!